Der Vinschgau - Eine Kulturregion mit Geschichte

Urlaub im Vinschgau, in einer Kulturregion voller Sehenswürdigkeiten und Kulturstätten

Eine beeindruckende Naturlandschaft, Klöster, Kirchen, Schlösser, Burgen und andere faszinierende, alte Gemäuer. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller Kunst, Kultur und landschaftlicher Schätze.

Erleben Sie Ihre Südtirolferien in Prad am Stilfserjoch, im Vinschgau Südtirol.

Nationalpark Stilfser Joch

Eines der größten Naturschutzgebiete Europas, der Nationalpark Stilfser Joch, vereint alle alpinen Klimazonen: Talböden und Wälder, Almen und Gletscher finden sich im Vinschgau im Bereich des Ortler-Cevedale-Gebiets. 134.000 Hektar groß ist der Nationalpark, mit dem sich auch insgesamt 5 Nationalparkhäuser in diversen Ausstellungen beschäftigen. Hier stehen vor allem die zahlreichen Facetten unserer alpinen Flora und Fauna im Zentrum.

In Aquaprad in Prad am Stilfserjoch geht es um die heimische Fischwelt, Avimundus in Schlanders beschäftigt sich mit der Vogelwelt, Culturamartell widmet sich dem bäuerlichen Leben und die Lahnersäge in Ulten thematisiert die Bereiche Wald und Holz während Naturatrafoi in Trafoi hat sich die Geologie auf die Fahne geschrieben.


Reschensee

Das berühmte Bild des Kirchturms, der aus dem Wasser ragt: Der Reschensee ist vielen ein Begriff und gehört zu den absoluten “Must-See’s” im Urlaub im Vinschgau. Der Turm erinnert heute noch an die Seestauung, für die das Dorf Alt-Graun geflutet wurde und zahlreiche Familien ihre Häuser und Höfe verlassen mussten.


Glurns

Seit jeher ist es in Besitz des Stadtrechts: das Städchen Glurns im Vinschgau war einst ein Verkehrsknotenpunkt von großer Bedeutung, da die alte Handelsstraße Via Claudia Augusta daran vorbeiführte. Das mittelalterliche Glurns ist einen Tagesausflug allemal wert. Zu sehen gibt es neben der Stadtmauer und den Laubengassen auch den barocken Kirchturm und diverse Museen.


Römerstraße Via Claudia Augusta

Die alte Römerstraße Via Claudia Augusta entlang führt heute der Etschlandradweg, ein beliebtes Freizeitziel für Familien und Radfreunde. Auf der ehemaligen Handelsstraße kann man von Mals bis nach Meran radeln.


Stilfserjoch Passstraße

Die Stilfserjoch Passstraße ist eines der Wahrzeichen des Vinschgau und gehört zu einem Vinschgau Urlaub einfach dazu.

Seit 1825 in Betrieb ist sie seit 1900 für den Automobilverkehr befahrbar. Die höchstgelegenste Passstraße Italiens weist 48 Kehren auf der Südtiroler Seite und 34 auf der Veltliner Seite aus.

Ein beeindruckendes Panorama des Nationalparks Stilfserjoch gibt es gratis dazu und ist vor allem Motorrad- und Fahrradfahrern einen Abstecher wert.


Kloster Marienberg in Burgeis

Das Kloster Marienberg in Burgeis ist schon von weitem eine Augenweide. Aber auch von innen bietet sich viel Sehenswertes. Das Kloster befindet sich 1.340 m. ü. M. und ist die höchstgelegenste Benediktinerabtei Europas. Besonders interessant sind die romanischen Krypta-Fresken, die einzigartige Engelsdarstellungen zeigen.


UNESCO Weltkulturerbe Benediktinerinnenkloster St. Johann in Müstair (CH)

Ein echtes UNESCO Weltkulturerbe lässt sich im nahegelegenen Müstair in der Schweiz besichtigen. Das Benediktinerinnenkloster St. Johann im Val Müstair im Schweizer Kanton Graubünden ist stammt aus der Karolingerzeit und ist noch sehr gut erhalten.

Das Kloster wurde von Karl dem Großen gestiftet. Aus dem Namen der Stiftung “Monasterium”, also Kloster leitet sich der romanische Name Müstair ab. Seit dem 12. Jahrhundert ist das Kloser ein Benediktinerinnenkonvent, vorher war es ein reines Männerkloster.

Seit 1983 ist das Kloster als Weltkulturerbe aufgelistet. Besonders bewundernswert sind der größte frühmittelalterliche Wandmalereizyklus, der aus dem 9. Jahrhundert stammt sowie die Bilderwelt der Klosterkirche. Ein Besuch lohnt sich also!


Stiegen zum Himmel

Wer Lust auf eine kulturelle Wanderung hat, für den ist die Alpine Straße der Romanik das Richtige. Auf der Route, die durch den Schweizer Engadin, Südtirol und Trentino führt, lassen sich Zeugnisse

auf der Früh- und Hochromantik bestaunen. 20 zu begutachtende Stätten gibt es allein im Vinschgau.


Laaser Marmor

Der Marmor aus Laas hat sich in der ganzen Welt etabliert - alle lieben das weiße Gold aus dem Vinschgau. So wurde sogar an der neuen Bahnstation des Ground Zero im Big Apple Marmor aus Laas verwendet. Eine Weltreise für ein Südtiroler Urprodukt.


Churburg bei Schluderns

Eine prächtige Burg aus der Renaissance erwartet Sie in Schluderns. Rittersaal und Rüstsammlung, Ahnengalerie und zahlreiche Waffen begeistern hier große und kleine Besucher gleichermaßen. Sehenswert ist auch der prächtige Arkadengang.


Messner Mountain Museums

Gleich zwei von Reinhold Messners fünf Bergmuseen finden sich im Vinschgau. In Sulden am Ortler können Sie das MMM unterirdisch begutachten. Auf Schloss Juval dreht sich alles um den “Mythos Berg”.


Vinschger Waalwege

In den alten Bewässerungskanalen wurde Schmelzwasser vom Gletscher ins Tal geleitet um den regenarmen Vinschgau besser bewässern zu können. Heute lässt es sich ganz wunderbar an den sogenannten Waalen entlangwandern.

Bilder:© Vinschgau Marketing Frieder Blickle

Residence Sonnenwochen

7 Übernachtungen vom
17.02.2018 - 24.03.2018
ab EUR 275,00
pro Zimmer bei Standardbelegung

Residence Blütenzauber

7 Übernachtungen vom
07.04.2018 - 19.05.2018
ab EUR 275,00
pro Zimmer bei Standardbelegung

Residence Sommerwoche

7 Übernachtungen vom
25.08.2018 - 02.09.2018
ab EUR 275,00
pro Zimmer bei Standardbelegung

Residence Brauchtumswoche

7 Übernachtungen vom
22.09.2018 - 06.10.2018
ab EUR 275,00
pro Zimmer bei Standardbelegung


Camping Residence Sägemühle
Familie Wunderer · Dornweg 12 · 39026 Prad am Stilfserjoch · Südtirol/Italien
T +39 0473 616 078 · F +39 0473 617 120 · residence@saegemuehle.it · www.saegemuehle.it

MwSt-Nr. IT01387610213

Cookies        Impressum